Eins nach dem anderen

Eben stelle ich mit Erstaunen fest, dass ich hier zuletzt im April geschrieben habe. Ziemlich lange Sendepause. Fast wollte ich mich schon in Selbstanklage üben. Dann ist mir aber noch rechtzeitig eingefallen, dass ich ja nichts unterschrieben habe, keine Verpflichtung eingegangen bin, dass ich niemandem Rechenschaft schuldig bin, wenn ich hier nichts schreibe. Dass ich vielmehr freiwillig und nach Lust und Laune hier veröffentlichen kann was und wann auch immer ich möchte.

Deswegen heißt mein Berufsstand auch: Freiberufler! Ich setze meine Prioritäten selber. Und da ich einer Ein-Mann-Firma vorstehe, ist das Prioritäten setzen meine erste und wichtigste Aufgabe. Sonst wäre ,Burnout‘ nicht eines meiner Themen, sondern längst mein Gesundheitszustand. Trotzdem freue ich mich auf meinen nächsten Blog, den ich hier veröffentlichen werde, sobald ich ihn geschrieben habe! Aber vorerst gibt es noch anderes zu tun.

Eins nach dem anderen …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>